Informationen für Teilnehmende

Was ist ein Wahlkreisrat?

Der Wahlkreisrat ist ein Tag, an dem den Bürger*innen zugehört wird, damit sie sich in gemeinsamen Gesprächen zu einem bundespolitischen Thema eine Meinung bilden und Bundestagsabgeordnete besser verstehen, was den Menschen in ihrem Wahlkreis am Herzen liegt.

Wie funktioniert ein Wahlkreisrat?

Bei einem Wahlkreisrat tagen Sie einen Tag lang mit anderen ausgelosten Teilnehmer*innen zu einem bestimmten bundespolitischen Thema. Hierfür wird am Vormittag wissenschaftlicher Input gegeben. In einer wertschätzenden Atmosphäre kommen Sie dann in Kleingruppen miteinander ins Gespräch. Begleitet wird der Tag durch professionelle Moderator*innen, so dass jede*r zu Wort kommt und gehört wird. Daneben stehen Ihnen die regionalen Wissenschaftler*innen und Expert*innen bereit und beantworten alle Fragen rund um das Thema. Am Nachmittag werden die Ergebnisse in der großen Gruppe zusammengetragen und der oder dem Abgeordneten übergeben. Am Ende steht außerdem der oder die Bundestagsabgeordnete ihres Wahlkreises für eine Gesprächsrunde bereit.

Warum das alles?

Demokratie funktioniert dann, wenn die Belange aller gehört werden. Aus unterschiedlichen Lebenserfahrungen ergeben sich verschiedene Bedürfnisse und Perspektiven. Unser Ziel ist es, diese miteinander ins Gespräch zu bringen und an die Abgeordneten heranzutragen. Direkt gewählte Abgeordnete entscheiden für Sie im Bundestag. Daher ist es wichtig, dass sie möglichst viele Standpunkte und Perspektiven der Bürger*innen anhören, ­damit sie besser verstehen, was Ihnen wichtig ist und zu Ihrem Wohl entscheiden können.

Der Wahlkreisrat in einer Minute erklärt:

Weitere Antworten und Hilfestellungen zu Ihrer ­Teilnahme:

  • Was mache ich, wenn ich an dem Tag arbeiten muss?

  • Gerne sprechen wir mit Ihren Arbeitgeber*innen und vereinbaren für Sie eine Freistellung. Melden Sie sich einfach bei uns.

  • Wie komme ich dorthin?

  • Ihre Fahrtkosten mit dem öffentlichen Nahverkehr werden übernommen.

  • Was ist, wenn ich nicht kann?

  • Sollten Sie ausgelost werden und es Ihrerseits Gründe geben, wegen derer Sie denken, nicht teilnehmen zu können, melden Sie sich bei uns und wir werden versuchen, Ihre Teilnahme zu ermöglichen. Wenn es Ihnen gar nicht möglich ist teilzunehmen, teilen Sie uns dies unbedingt rechtzeitig mit.

  • Wer kümmert sich um meine Kinder oder pflegebedürftigen Angehörige*n?

  • Wir kümmern uns um ­Kinderbetreuung für alle Altersgruppen und organisieren eine Pflegekraft für
    Ange­hörige. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf! Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung.

  • Ich habe keine Ahnung von dem Thema, kann ich trotzdem teilnehmen?

  • Unbedingt! Sie brauchen kein Fachwissen, um Ihre Perspektiven zu teilen. Alle notwendigen Informationen stellen wir im Wahlkreisrat selbst bereit, um eine ­Diskussion mit gleichem Wissensstand zu ermöglichen.

  • Was muss ich vorbereiten?

  • Nichts. Bringen Sie einfach Offenheit mit, mit ­Menschen aus ihrem Wahlkreis über Themen zu ­sprechen, die Sie alle betreffen.

  • Reden da nicht wieder nur die Politiker*innen?

  • Nein. Im Wahlkreisrat dürfen Politiker*innen genau das nicht, sondern müssen Ihnen als Einwohner*innen zuhören. Am Ende können Sie aber noch mit Ihrem ­Abgeordneten ins Gespräch kommen und er kann sich zu den Themen äußern. Außerdem ist der Wahlreisrat nicht dazu da, die Wahlkreisarbeit der Abgeordneten zu bewerten. Das heißt auch, dass die Ergebnisse anderen Abgeordneten frei zur Verfügung stehen.

  • Was passiert mit den Ergebnissen?

  • Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse werden dem Bundestags­abgeordneten im Anschluss übergeben. Dieser wird Ihnen Rede und Antwort stehen, wie er ­damit in seiner bundespolitischen Arbeit umgehen wird. Zwei Monate nach dem Wahlkreisrat wird der Abgeordnete dann erneut Feedback geben, wie er an Ihrem Thema weitergearbeitet hat. Darüber hinaus wird der Wahlkreisrat von einem unabhängigen Büro evaluiert. Auch diese Evaluation wird veröffentlicht.

  • Ich brauche besondere Assistenz, an wen wende ich mich?

  • Wenn Sie besondere Assistenz benötigen (Dolmetscher*in, Gebärdensprachdolmetscher*in, sonstige Begleitung), melden Sie sich bitte bei uns. Sie können uns eine E-Mail schreiben oder anrufen.

  • Ich habe spezifische Ernährung, muss ich mir selbst Essen mitbringen?

  • Wenn Sie sich vegetarisch/vegan/laktosefrei/glutenfrei o.a. ernähren, vermerken Sie dies bereits bei Ihrer Rückmeldung. Wir kümmern uns darum.

  • Was passiert mit meinen Daten?

  • Ihre Daten haben wir vom Melderegister bezogen. Die Daten werden von uns ausschließlich für die Durchführung des Wahlkreisrates verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und nach dem Wahlkreisrat gelöscht. Sie können sich aber auf der Veranstaltung oder auf unserer Website für unseren Newsletter eintragen, wenn Sie zukünftig von uns Informationen erhalten möchten.

  • Was ist, wenn ich nicht kann?

  • Sollte es andere Gründe geben, die sie verhindern, ­melden Sie sich bei uns und wir versuchen, eine ­Lösung zu finden, damit Sie kommen können. Wenn es wirklich gar nicht möglich ist, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit. Dann werden wir gemäß ihres Alters und Geschlechts einen Ersatz für Sie auslosen.

  • Informationen zu Covid-19 (Corona-Virus)

  • Die gesundheitliche Sicherheit unserer Teilnehmenden ist für uns oberste Priorität. Wir werden sicherstellen, dass alle Teilnehmenden am Tag der Veranstaltung gesund sind und Hygienemaßnahmen in der Diskussion und beim Essen sorgfältig eingehalten werden. Sollten Sie Bedenken haben, kontaktieren Sie uns, wir finden eine Lösung.

Seite teilenLink in Zwischenablage kopiert